Kindesentführung

Brutale Kindesentführung in ERLANGEN

Brutale Kindesentführung in Erlangen

am 25.06.2019 befand ich mich mich mit meinen beiden Kindern am OHMPLATZ in ERLANGEN am Brunnen zum Wasser planschen, es war ein heißer Sommer um die 40Grad, meine beiden Kinder spielten fröhlich im Wasser, fernab von allen Sorgen und den über Jahre hinweg seelischen und psychischen sowohl auch körperlichen Vergewaltigung an meinen Kindern insbesondere an meiner damals 3 Jahren jungen Tochter ( Bericht Vergewaltigungsskandal in Bayern) durch den Erzeuger A n d r e a s,M o u k o u l i s

Ein Sorgerechtsstreit war anhängig nach dem ich den Vergewaltiger und seelischen wie psychischen Zerstörer endlich zum Wohle meiner Kinder aus der gemeinsamen Ehewohnung warf. Er lief zum Jugendamt weil ich ihm des nachweislichen sexuellen Missbrauchs, VERGEWALIGUNG an meiner Tochter anzeigte.

Wir planschten am Brunnen, am morgen hatten mein Sohn und ich im Schwimmbad, Spaß.

fbt
dav

meine Tochter war auf Grund der Vorgeschichte schon erheblich traumatisiert, Sie kotete ein. Wir waren mit dem Fahrrad zum Brunnen gefahren. Vom Brunnen bis nach Hause sind es mit dem Fahrrad ca. 15 Min gewesen, zumindest für mich mit Anhänger und praller Sonne. Ich fragte meinen Sohn “mein großer Schatz, könntest du schnell nach Hause radeln und deiner Schwester frische Kleidung besorgen, aber wenn du Zuhause bist nimm das Handy von der Couch und kontaktiere mich SOFORT das du Zuhause angekommen bist?!”. “Klar mach ich das Mama”, ” ok danke mein Schatz fahr bitte vorsichtig, und rufe mich an!!” Er fuhr los, wenn ich heute daran zurück denke war das mein größter Fehler in meinem ganzen Leben.

Ich war kurz beschäftigt mit meiner Tochter sie fühlte sich sehr unwohl auf Grund der eingekoteten Hose, ich sagte mach dir keine Sorgen mein Engel das kann mal passieren, dein Bruder ist schon los geflitzt und besorgt dir frische Kleidung damit wir noch etwas planschen können ( Sie wusste nicht das Ihr Bruder früh schon die Schule schwänzte da er mich anflunkerte und meinte er hätte Bauchschmerzen und könne nicht in die Schule.

Wir waren deshalb beim Arzt, als ich dann mit Ihm aus der Tür raus bin meinte er “Mama ich habe gar keine Bauchschmerzen, aber es ist so heiß und ausgerechnet in dieser Woche ist unser Schulprojekt im Zirkuszelt mitten auf der Wiese in der prallen Sonne im Zelt, und ich schwöre Mama da ist es einfach zu heiß, können wir beide nur wir zwei ins Schwimmbad gehen??”

Ich konnte nicht Nein sagen er litt doch genauso unter der gesamten Situation, daher gingen wir ins Schwimmbad nur wir zwei)

Er fuhr nun völlig entspannt mit dem Fahrrad los um Kleidung für seine Schwester zu besorgen, mit dem kleinen schönen Geheimnis, dass wir am Morgen während seine Schwester ein paar Stunden im Kiga verbrachte, zusammen im Schwimmbad plantschten.

Doch lange waren wir da nicht, wir waren beide innerlich unruhig ohne eine Erklärung dafür zu haben ( Wir holten meine Tochter sogar eher als gebucht und geplant war ab , wie sich im nachhinein herausstellte, ich danke Gott dafür, war dass absolut RICHTIG.

Ich spürte schon am Morgen es stimmt etwas NICHT, auch die KIGA Betreuerin bestätigte” heute ist Ihre Tochter sehr traurig und abwesend gewesen, etwas war heute nicht in Ordnung”

Ich kümmerte mich um meine Tochter und sagte kurz,” warte mein Schatz ich möchte mal auf mein Handy sehen ob dein Bruder schon zu Hause ankam”. Ich sah eine Unbekannte Nummer rief mich bereits an, ich rief zurück auch meinen Sohn siehe

https://deref-web.de/mail/client/5zTHcnFAID4/dereferrer/?redirectUrl=https%3A%2F%2Fphotos.app.goo.gl%2FsGCXC2m2bMx2T1Uu9

Es ging keiner ran, plötzlich klingelte mein Handy, ich dachte Gott sei dank , dass ist JETZT mein Sohn, ich ging ran. Doch zu meinem Erschrecken war NICHT mein Sohn am Handy sondern die gelenkte ASD JUGENDAMTSMITARBEITERIN genannt ERFÜLLUNGSGEHILFIN M i c h a e l a R a m o n a ,W e i g e l t .

Sie sagte im scharfen, selbstgefälligen Ton zu mir” Sie kommen jetzt sofort nach Hause. Ich erwiderte was soll DAS , wooooo ist mein SOHN!!!! Sie wieder “SIE KOMMEN JETZT SOFORT HIER HER”!!!!! Ich nun OK, ich komme aber ich werde die POLIZEI mitbringen, bis DATO dachte ich noch es handle sich um einen Hausbesuch denn ich teilte nach der bereits offenkundigen VERGEWALTIGUNG an meiner Tochter mit, Sie können und müssen in meinen HAUSHALT kommen um zu prüfen ob hier bei mir eine KINDSWOHLGEFÄHRDUNG vorliegt da der Erzeuger nach der Konfrontation der Vergewaltigung plötzlich behauptete, ich wäre seit Jahren schon psychisch krank und leide angeblich unter Wahnvorstellungen.

Trotzdem fuhr ich nun so schnell wie ich nur konnte, vieles sprach dafür das es kein Hausbesuch sein konnte, denn schon nach dem Schwimmbadbesuch noch bevor ich meine Tochter vom KIGA abholte sah ich das meine Blumenkästen auf den Balkon nicht mehr so angeordnet waren wie am Morgen, ich fragte hier noch meinen Sohn da wir im EG wohnten “na du Schlingel bist wieder über den Balkon gekrachselt ich habe dir doch schon so oft gesagt bitte mache das nicht, du verbiegst die Regenrinne welche dort extra installiert ist damit das Wasser ablaufen kann. Er sagte” MAMA ICH SCHWÖRE BEI GOTT , ich war das nicht”.

Ich glaubte Ihm nicht oft, kleine Kinder fluckern gern, aber wenn er sagte ICH SCHWÖRE BEI GOTT, war mir klar , ok er meint das tatsächlich ERNST, deshalb glaubte ich Ihm auch, was sich später auch als RICHTIG herausstellte den laut HERUSNAHME Bericht ich sage es nochmal explizit nicht INOBHUTNAHME war zu lesen das sie alle Entführer bereits am morgen an der Wohnung waren und über den Balkon krabbelten.

(http://h-a-l-t.de/2020/08/21/rechtswidrige-inobhutnahme/)

Ich kam nun völlig Schweiß überströmt bei meiner Wohnungstüre an.

Ich sah bereits von weiten , die H e p p e l welche sich MASTERHEALERIN schimpft, Fräulein W e i g e l t, POM O c h s und die A n i k a, K u n z e von der POLIZEIINSPEKTION ERLANGEN, meine Sohn dazwischen bitterlichst weinen. JETZT war mir bewusst, okay irgendwas scheint hier nicht in Ordnung zu sein, dass Gefühl welches wir schon am morgen hatten wurde nun grausame Wirklichkeit,

Ich stieg SOFORT vom Fahrrad ab sagte zu meiner Tochter “Schatz du bleibst im Anhänger MAMI klärt das”, lief zu meinem Sohn wollte Ihn in den Arm nehmen und ihm Schutz geben, auf der Stelle stieß mich POM B e n e d i k t , O c h s zur Seite. Ich wusste überhaupt nicht was hier los war ,auch mein Sohn vermutlich nicht, wobei ich bis heute leider nicht weiß was Die Entführer meinen Sohn einredeten bis ich zuhause ankam. AUF DEM BILD ZU SEHEN POM BENEDIKT OCHS

https://www.nordbayern.de/region/nuernberg/polizist-schnappte-in-seiner-freizeit-serien-sextater-1.4937052

( hier verweise ich zum besseren Verständnis auf den Bericht RECHTSWIDRIGE INOBHUTNAHME , dort ist die rechtliche Grundlage der Herausnahme KEINE INOBHUTNAHME zu lesen)

Vor Ort war auch wie bereits erwähnt , die gelenkte ERFÜLLUNHSGEHLFIN M i c h a e l a R m o n a, W e i g e l t, nun fiel mir auch auf, dass direkt vor der Türe ein Auto steht mit NÜRNBERGER KENNZEICHEN mit zwei weiblichen Insassen welche zum Kidnapper Team gehörten und mir namentlich bis heute nicht bekannt sind

Mir wurde nun der Beschluss in die Hand gedrückt der besagte meine Kinder müssen nun SOFORT zum KINDERSCHÄNDER bei zu widerhandeln wird unmittelbarer Zwang ausgeübt. Ich sagte ich bin damit nicht einverstanden, meine Kinder weinten ununterbrochen.

Ich setze mich kurz auf die Treppe vor der Türe fing an den Beschluss zu lesen, POM B e n e d i k t , O c h s und Fräulein W e i g e l t redeten auf mich ein. Masterhealerin H e p p e l fasselte akustisch nicht hörbare Dinge .

Ich sagte ich RUFE JETZT die POLIZEI, dass ist alles nicht RECHTENS. Nahm mein Handy und wählte die 110, POM O c h s meinte darauf hin ich solle wieder auflegen und doch viel lieber in der POLIZEIINSPEKTION ERLANGEN anrufen, ich hinterfragte dies nicht und gehorchte.

https://deref-web.de/mail/client/rOb7TiUK3-o/dereferrer/?redirectUrl=https%3A%2F%2Fphotos.app.goo.gl%2FbPwS2cYjrzpD75JQ7

Die Diskussion vor der Türe wurde den Entführern nun zu laut auch bat ich schon die ganze Zeit darum meine Tochter zu waschen und neu einkleiden zu dürfen, nach ewigen hin und her wurde dies nun gestattet.

Ich nahm meine Tochter aus dem Hänger da Sie so wie ich sagte dort bleiben solle bis ich das geklärt habe. Meinem Sohn reichte ich die Hand und sagte “Wir gehen jetzt rein und ich erlaube NIEMANDEN mit in die Wohnung zu kommen”.

Ich lief die Treppen nach oben, setze meine Tochter ab, sperrte die Türe auf, mein Sohn vor mir meine Tochter nun schräg neben mir. Öffnete die Türe mein Sohn betrat als erstes die Wohnung, danach meine Tochter ich folgend dahinter, als wir 3 nun in der Wohnung standen wollte ich die Türe schließen meine Kinder auf alles vorbereiten um Sie sodann nach außen zu bringen um nochmals alles zu klären, schließlich hatte ich eine weitere Streife angefordert.

Plötzlich schlug O c h s die Türe auf in einer Wucht das ich rückwärts auf den Boden knallte meine Tochter hinter mir und ebenfalls mit voller Wucht mit ihrem Rücken gegen die spitze Ecke des Kallax Schrankes knallte welche wir als Sitzbank umfunktioniert hatten, Mein Sohn stand etwas etwas weiter hinten.

Ich lag nun am Boden sah nach meinen Kinder ob etwas passiert ist, sofort wollte mich O c h s am den Fuß packen aus welchem Grund weiß ich nicht, ich zog Ihn weg. Nun stand ich auf meinen Kindern vermittelnd mir ist nichts passiert, nahm meine Tochter auf den Arm und lief mit meinen beiden Kindern in das Kinderzimmer um frische Kleidung zu holen ,O c h s und K u n z e folgten auf Schritt und Tritt. Die ASD Entführer blieben außen am Auto und leiteten den Einsatz während Sie mit den zwei weiteren beauftragten Entführerinnen am Auto mit dem Nürnberger Kennzeichen warteten.

Als ich nun die Kleidung hatte lief ich mit meiner Tochter am Arm und meinen Sohn schützend hinter mir ins Badezimmer. Ich verlangte die Türe schließen zu dürfen, schließlich musste ich meine Tochter entkleiden um Sie duschen zu können. Dies wurde verneint, die Türe müsse offen bleiben, ich gehorchte.

Ich fing an meine Tochter zu duschen, mittlerweile waren es 5 POLIZISTEN hinzu kam POM M i c h a e l, K e r n , PM N i c o ,L u d w i g und ein nicht namentlich bekannter PRAKTIKANT der POLIZEIINSPEKTION ERLANGEN welche ich anforderte um alles zu klären, doch leider fragte keiner der gerufenen was denn los wäre. Der Praktikant war komplett schwarz gekleidet und stand aggressiv im Flur.

Einer der POLIZISTEN faste immer wieder durch den sehr breiten Spalt der geöffneten Badtüre, worauf hin meine Tochter (3) weinend sagte” bitte gehen Sie weg mit Ihren schwarzen Handschuhen , bitte lassen Sie meine Mama in Ruhe ich will bei Mama bleiben , bitte gehen Sie weg”.

Mein Sohn musste nun vor lauter Angst ganz dringend Stuhlgang , ich sagte es ist ok mein Schatz ich passe auf das NIEMAND rein kommt. Meine Tochter war nun fertig geduscht und angezogen, mein Sohn(8)gerade fertig mit dem Toilettengang, drückte die Spülung stellte sich weinend hinter mich, ich nahm zuerst meine Tochter in den Arm, sagte immer wieder Ihr müsst nicht mit wenn Ihr nicht wollt das dürfen Sie nicht.

Plötzlich wurde die Türe aufgeschlagen. , ich saß auf den Boden in dem engen Badezimmer zwischen Badewanne und Waschbeckenuterschrank aus Platzmangel halb eingeklemmt mit meiner weinenden Tochter im Arm mein Sohn weinend und klammernd hinter mir. O c h s schrie was dauert da solange und fing unmittelbar an auf mich einzuprügeln, er schlug immer und immer wieder auf mein linkes Bein ein, er sprang mehrfach mit vollem Körpergewicht darauf.

Mein Sohn schrie hören Sie auf meine Mama zu schlagen packte Ihm am Arm und rief STOPP STOPP STOPP. Er hatte so Angst und trotzdem wollte er mich schützen.

Die Wohnungstüre stand noch offen ich schrie HILFEEEEEE bitte helft mir, meine Kinder, hören Sie auf mich vor meinen Kindern zu schlagen, er trat weiter auf mich ein, ich rief die Nachbarn beim Namen ich schrie Hilfe Birgit, Tanja bitte kommt meine Kinnnnnderrr…

POM O c h s riss das Glätteisen aus der Wand nahm es hoch und wollte damit auf mich einschlagen, ich schrie wagen Sie das nicht vor meinen Kindern Hiiiiiillllfeeee.

Ich sah die Haarbürste die da lag ich nahm Sie hoch hielt Sie vor mein Gesicht um mich zu schützen, nun kam der andere POLIZIST herein riss mir die Bürste aus der Hand während O c h s erneut auf mein Bein einschlug. Meine komplette Körperspannung war nun weg. Er packte mich am Bein, riss mich am Boden durch das
Bad über die Tür Kante in den Flur. Ich stand auf ich wollte nach meinen Kinder sehen, und wurde brutal von hinten niedergeschlagen, am Boden liegend rammte mir der POLIZIST die Kniescheibe in den Rücken und legte mir Handschellen an.

Was mit meinen Kinder geschah konnte ich nicht sehen da mein Gesicht in den Boden gedrückt wurde. Sie hoben mich vom Boden auf führten mich gefesselt nach außen zu dem Auto wo nun meine Kinder saßen, mein Sohn warf mir weinend einen Luftkuss zu, dass Auto fuhr weg. Im nachfolgenden ein paar Dokumentationen meiner Verletzungen einem ärztlichen Attest und einer Krankenmeldung.

https://deref-web.de/mail/client/EdE6LmuC00Q/dereferrer/?redirectUrl=https%3A%2F%2Fphotos.app.goo.gl%2Fs1aRiihJynRbHaAe8

https://deref-web.de/mail/client/EdE6LmuC00Q/dereferrer/?redirectUrl=https%3A%2F%2Fphotos.app.goo.gl%2Fs1aRiihJynRbHaAe8

Ich sagte zu dem brutalen Schläger ICH ZEIGE SIE AN!!!!!!! Er sagte ja machen Sie doch ich heiße Albrecht AAAAAALLBRECHT, was ja nicht stimmte.

https://www.dropbox.com/t/OEr9yg8lyhNGfktZ

https://www.dropbox.com/t/YvVyJZbftg1JuGws

https://www.dropbox.com/t/q7G9oq4SJ2Jf8cNk

POM B e n e d i k t,O c h s wurde nun ziemlich schnell klar das er gegen die Gesetze handelte , ich fragte zwischen zeitlich die Masterhealerin https://www.heilertage.de/team/sabine-heppel/ und die GELENKTE M i c h a e l a R a m o n a, W e i g e l t welche lachten, ob Sie heute Nacht gut schlafen können was Sie mit JA beantworteten, ich schrie in der Anwesenheit der nun endlich erschienen Nachbarin “KARMA WIRD SIE FICKEN”.

Nun wurde angeordnet mich wieder in die Wohnung zurück zu verfrachten, während POM B e n e d i k t, O c h s draußen blieb und telefonierte. Gefühlsmäßige 30 Min, musste ich mit Handschellen auf der Couch sitzen und wusste nicht was geschieht, auch nicht wo meine Kinder nun sind.

Schmerzen hatte ich zu diesem Zeitpunkt noch keine ich stand unter Schock. Nach einer Weile sollte ich nach außen gehen, dort stand noch immer der Fahrradanhänger mit allen Fahrrädern, ich bat darum kurz die Handschellen abnehmen zu dürfen, was gestattet wurde, auch rauchte ich unter Schock stehend eine Zigarette.

Es wurde mitgeteilt ich solle nun ein paar Sachen packen ich müsse JETZT sofort auf Anordnung und Beschlusses des ORDUNGSAMTES ERLANGEN ( diese Dokumente existieren bis heute NICHT) in das KLINIKUM am EUROPAKANAL in ERLANGEN in die Sicherungsverwahrung sprich Klappse. Mir wurden die Handschellen wieder angelegt und zu dem mittlerweile eingetroffenen Krankenwagen gebracht. In Handschellen wurde ich sodann in der Klinik übergeben.

Eine Dokumentation über meine hinzugefügten Verletzungen wurde nicht gefertigt. Sie sperrten mich in ein Zimmer mit Ameisen auf den Boden ein , beobachteten mich Tag und Nacht. Hier das kurze Video, Vorsicht nichts für schwache Nerven

https://deref-web.de/mail/client/VYVXb2w9cO8/dereferrer/?redirectUrl=https%3A%2F%2Fphotos.app.goo.gl%2FYwRGyYRRHic1ZtpZ6.

Der Arzt teilte sodann am nächsten Tag mit, Sie sind absolut gesund ich müsste nur mal schnell das Jugendamt anrufen und fragen ob das in Ordnung wäre Sie zu entlassen. Ich war geschockt, schließlich war ich zu dem Zeitpunkt 34 Jahre alt. Ich schrie innerlich ,lieber Gott bitte lass keinen an das scheiss Telefon gehen was soll das.

Der Arzt kam zurück und erklärte Sie können gehen ich habe dort keinen erreicht. Ich sprang auf holte meine Kleidung lief aus dem Irrenhaus und rannte ich rannte einfach und rannte bis zur Bushaltestelle, mir tat nun alles weh vom vorherigen Tag. Zuhause angekommen kontaktierte ich SOFORT meine Anwältin hierüber schreibe ich einen neuen Bericht, den Bericht HERAUSNAHME KINDER veröffentliche auch in einem seperaten Bericht zusammen mit den zwei geführten Verhandlungen gegen die POLIZISTEN und den ASD Entführerinnen,

Sie wollten mich für Ihre Taten 3 Jahre ins Gefängnis sperren, ich verteidigte mich insoweit alleine das hier eine Strafe wegen angeblichen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte übrig blieb, doch auch hier wurde wegen falsch Aussagen aller Beteiligten erneut STRAFANTRAG beim BKA gestellt, die Verfahren laufen noch immer…..

hier ein Beispiel das Internet ist VOLL damit

Brutale Kindesentführung in Erlangen

Heliodaro Gründerin Verein HALT Wahrheit ans Licht

Rechtsstaat??

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: