JUGENDAMT

JUGENDAMT der Aktenverweigerer, spielt der Rest mit???

Wie bereits bekannt kämpfte ich auch am Verwaltungsgericht in Ansbach um die Einsicht in aller Akten beim verlogenen Jugendamt, es ist ja schon lange kein Geheimnis mehr das dort die Beteiligten in meinem Fall nachweislich Lügen, eine weitere Bestätigung dafür ist dann die pauschale Anzeige VERLETZUNG DER VERTRAULICHKEIT des Wortes, sollte man Gespräche veröffentlichen, hier merke ich an mit dem Klopapier was diese Schriftsätze nennen kann ich machen was ich möchte auf diesem Klopapier stehen schließlich meine Daten.

Auch die Gespräche dienen der Prozessualen Wahrheitsfindung, auch zu meiner Verteidigung ebenfalls um weitere Straftaten an mir und meinen Kindern abzuwenden, dass ist alles ganz klar und deutlich im GESETZ geregelt .

Hier hat mir ein Freund einen schönen Text geschrieben den ich deshalb hier einfüge und für alle frei zugänglich mache

 § 201 StGB sagt zwar folgendes:(1) Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer unbefugt1.das nichtöffentlich gesprochene Wort eines anderen auf einen Tonträger aufnimmt oder2.eine so hergestellte Aufnahme gebraucht oder einem Dritten zugänglich macht.(2) Ebenso wird bestraft, wer unbefugt1 das nicht zu seiner Kenntnis bestimmte nichtöffentlich gesprochene Wort eines anderen mit einem Abhörgerät abhört oder2.das nach Absatz 1 Nr. 1 aufgenommene oder nach Absatz 2 Nr. 1 abgehörte nichtöffentlich gesprochene Wort eines anderen im Wortlaut oder seinem wesentlichen Inhalt nach öffentlich mitteilt. Bis hierhin haben die zwar Recht,

A B E R “

Die Tat nach Satz 1 Nr. 2 ist nur strafbar, wenn die öffentliche Mitteilung geeignet ist, berechtigte Interessen eines anderen zu beeinträchtigen. Sie ist nicht rechtswidrig, wenn die öffentliche Mitteilung zur Wahrnehmung überragender öffentlicher Interessen gemacht wird.” Alles nachzulesen hier:https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__201.htmlUnd dieses letztere sehe ich bei dir anwendbar. Wirste nur leider nicht mit durchkommen, weil diese deutsche Justiz mit allen Gewalten und deren Helfershelfern zusammenarbeitet, sich das Regime also untereinander vor Outing schützt. Der rechtswidrige Entzug von Kindern, der Schutz von deren möglichen Kinderschänder bejahen eindeutig überragende öffentliche Interessen. Zumindest sehe ich das so. Lass dich nicht unterkriegen.

Auch unterhalte ich mich mit sehr vielen M e n s c h e n und auch Betroffenen darüber denn scheinbar scheint das die STANDARTMETHODE der Jugendämter zu sein.

Man bekommt nun auf dem rechtlichen Wege keinerlei Informationen auch nicht durch Klagen am zuständigen Verwaltungsgericht dort wird sogar dreist behauptet es wäre nicht im persönlichen Interesse der Kinder. Man nimmt einen also auch noch das RECHT auf ein faires Verfahren am Familienzerstörungsgericht. Ich füge unten den Beschluss vom VG Ansbach mit ein, ich hatte diesen kommentiert und postwendend per Fax unter Vorbehalt aller meiner Rechte zurück gedonnert .

Passend dazu mal ein paar wichtige Hintergrund Informationen, auch sollte man sich seine Beschlüsse die man da so erhält genaustens ansehen.

Einfach mal bisschen im Internet recherchieren JEDER ist für sich SELBST verantwortlich und JEDER macht das was er für RICHTIG hält. Mein Blog dient ausschließlich dafür die Wahrheit über unseren Fall ans Licht zu bringen und Informationen zur Verfügung zu stellen.

Hier der Beschluss vom VERWALTUNGSGERICHT ANSBACH, hier kann sich nun JEDER seine eigene Meinung bilden, ob dass in Ordnung ist als BETROFFENE MUTTER keine Akteneinsicht haben zu dürfen.

Hier noch etwas bei YouTube gefunden, dass Jugendamt ist ja bereits in den Medien bekannt das Sie Akten verweigern, jeder normal denkende Mensch sollte hier einmal hinterfragen warum das so ist, wer die Wahrheit spricht hat NICHTS zu verbergen so einfach ist das, oder etwa nicht????

im folgenden mein Schriftverkehr mit dem VG ANSBACH hier gehts unter anderem auch um den rechtswidrigen Verwaltungsakt sprich rechtswidrige Inobhutnahme. Einfach durchklicken

Wie bereits mehrfach erwähnt ich bin kein Anwalt und suche nach wie vor einen KOMPETETEN Anwalt für meinen Fall der mittlerweile rießige Wellen geschlagen hat. Ich bin durch all die RECHTSBRÜCHE bereits an einigen Gerichten, Staatsanwaltschaften, Polizeidienststellen bekannt. Ich bin dort die Mama die dauernd Strafanträge stellen MUSS

JUGENDAMT DER AKTENVERWEIGERER….

Heliodaro Gründerin Verein HALT Wahrheit ans Licht

Rechtsstaat??

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: