Das Recht auf Akteneinsicht

RECHT auf AKTENEINSICHT

RECHT zur Überprüfung getätigter ARBEITEN

Wie bereits öffentlich bekannt, wurde mir die Akteneinsicht in die GERICHTSAKTEN vom VG ANSBACH hier wegen Klage JUGENDAMT und deren AKTENVERWEIGERUNG beim AG GEESTLAND genehmigt und zwar genau wie folgt

AKTENEINSICHT

Zur Wahrung des rechtlichen Gehörs in Verbindung mit dem Grundrecht auf informelle Selbstbestimmung, dies basierend auf das Informationsfreiheitsgesetz, dem Bundesdatenschutzgesetz und der DSGVO wird Akteneinsicht in die
Akten  AN 6K 20.00555 und AN 14 E 20.00687  beantragt, der Antrag ist rechtsmittelfähig und schriftlich vom zuständigen Sachbearbeiter zu bestätigen.

Ich darf Sie daher auffordern 3 Terminvorschläge zu übermitteln wann und wo Einsicht genommen werden kann, zudem sollten anwesende Zeugen kein Hindernis darstellen und Kopien aus der Akteneinsicht sofort herauskopiert werden können durch mitzubringendes Handy. Sollte gegenteiliges zu erklären sein wird gebeten dies unverzüglich innerhalb 3 Tagen ab Zugang schriftlich vorzutragen. Auf die gesetzlichen Fristen wird wirksam hingewiesen.

Auf Grund der hohen Entfernung der Unterzeichnerin zum VERWALTUNGSGERICHT ANSBACH  wird REISEKOSTEN- VORSCHUSS GEMÄß JVEG beantragt

1.  Fahrtkosten pro gefahrenen km 0,30 Euro ([622,1 km einfache Fahrt] (1244,2 km gesamt *0,30Euro pro km) zu bezahlen 373,26 Euro

2. Zeitaufwand für 16 Stunden; 3, 50 Euro je Stunde; entspricht 56 Euro

Bitte überweisen Sie den Betrag in Höhe von 429,26Euro fristgerecht vorab vor Reiseantritt auf das Konto xxx bei der SPARKASSE

Alternativ sind die Akten mittels Amtshilfeverfahren an das AG GEESTLAND zu übermitteln.

Ich bekam dann sofort Antwort hierfür ein LOB ich dürfe erscheinen aber ALLEIN, ich hielt mich daran auch wenn dies nicht dem GELTENDEN GESETZEN entspricht.

Ich war nun heute morgen vor Ort , was hier dann geschehen ist kann aus untenstehender AUFSICHTSBESCHWERDE entnommen werden. Ich sehe nicht ein das ich für AKTEN bezahlen soll für die ich erstens eh nicht SCHULD bin das diese erst entstanden da die WEGNAHME meiner Kinder rechtswidrig ist und zu dem eine KINDESENTFÜHRUNG darstellt.

Zweitens hatte ich es ordentlich beantragt was auch genau so genehmigt wurde außer eben dem Detail ich dürfte nur ALLEIN erscheinen.

bevor ich das Fax versendete habe ich selbstverständlich meine Unterschrift darunter gesetzt , auch auf die AUFSICHTSBESCHWERDE ans AG GEESTLAND

Es scheint so als wären in den Akten sehr informative Sachen sonst wäre mutmaßlich wohl nicht so ein SPEKTAKEL veranstaltet worden….

Dann muss ich JETZT eben warten was mich nun erwartet..

Ein JEDER hat das RECHT auf AKTENEINSICHT

Recht

https://de.wikipedia.org/wiki/Akteneinsicht_(Deutschland)#:~:text=Das%20Recht%20auf%20Akteneinsicht%20ist,beh%C3%B6rdlichen%20oder%20gerichtlichen%20Erw%C3%A4gungen%20dokumentieren.

Heliodaro Gründerin Verein HALT Wahrheit ans Licht

Rechtsstaat??

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: