Möchtegernhelfer,  Staatsanwaltschaft

STAATSanwaltschaft

Staatsanwaltschaft

Heute mach ich gleich mehrere Schreiben in einem Aufwasch, ab nächste Woche hab ich wichtigeres zu tun als ständig darauf hin zu weisen das der Anwalt des STAATES….. STAATSANWALT/ STAATSanwaltschaft ordentlich zu arbeiten hat.

Ich weiß schon gar nicht mehr mit wie vielen ich schreibe weil SIE sich alle NICHT an die GELTENDE GESETZE halten

Ich fange an mit Frau K ö n i g wie auf Facebook bekannt zeigte ich eine Frau C. W o l f, J A n g an, wegen Amtsanmaßung. Der Grund war die Dame also TIPPSE des AG ERLANGEN schickte mir einen Wisch ich dürfte keine Auskunft bezüglich meiner Kinder haben, lesen Sie folgendes

Daraufhin bekam ich ein Stück Klopapier was nicht unterzeichnet war auch kein Bescheid nach

Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)
§ 126 Schriftform

(1) Ist durch Gesetz schriftliche Form vorgeschrieben, so muss die Urkunde von dem Aussteller eigenhändig durch Namensunterschrift oder mittels notariell beglaubigten Handzeichens unterzeichnet werden.(2) Bei einem Vertrag muss die Unterzeichnung der Parteien auf derselben Urkunde erfolgen. Werden über den Vertrag mehrere gleichlautende Urkunden aufgenommen, so genügt es, wenn jede Partei die für die andere Partei bestimmte Urkunde unterzeichnet.(3) Die schriftliche Form kann durch die elektronische Form ersetzt werden, wenn sich nicht aus dem Gesetz ein anderes ergibt.(4) Die schriftliche Form wird durch die notarielle Beurkundung ersetzt.

Die Dame hat mir nun geantwortet und JETZT passt mal auf wie Sie erneut unterzeichnet hat. Es wird um Verständnis GEBETEN das die Unterschrift maschinell erfolgte, was bedeutet Sie möchte NICHT dafür haften!!!

Ich glaube auch NICHT das es stimmt was Sie mir da geschrieben hat, deshalb antwortete ich Ihr nun wie folgt

Quellbild anzeigen

Nun komme ich zu dem OBERSTAATSANWALT E n g e l mit dem hatte ich schon öfters zu tun denke NICHT das er einen Namensvetter hat.

Hier ging es um die Anzeigen wegen den Staatsdienern genannt POLIZEI hatte da mal was im Internet dazu gelesen

http://www.oliverduerr.de/politik/patentrechtlich-geschutzte-wortmarke-polizei/#:~:text=Die%20%28privatrechtliche%29%20Wortmarke%20%E2%80%9EPOLIZEI%E2%80%9C%20ist%20eingetragen%20im%20Register,%28DPMA%29%E2%80%9C%20und%20wird%20unter%20der%20Registriernummer%2030243782%20gef%C3%BChrt.

Das dachte ich mir bereits das die Polizei eine Wortmarke trägt und sonst eigentlich rein gar nichts, dass erklärt auch warum Sie PRIVAT haftbar sind, auch dass hier hatte ich da mal gelesen

https://templerhofiben.blogspot.com/2014/12/die-polizei.html

Da kommen wir der SACHE doch langsam näher

Darum geht´s aber in diesem Beitrag gar nicht sondern, dass der Herr E n g e l mir die Akten nicht aushändigen will, dass ist äußerst merkwürdig, auch wie sein Wisch da unterzeichnet wurde, nämlich mit a.A.

Das habe ich noch nie gehört, i.A oder i.V. Aber DAS??? Sehr suspekt….

Hier werde ich NICHT mehr antworten weil ich bereits neue Strafanträge stellte beim BKA und beim BLKA, seine Akten in denen eh nichts steht weil ja keine Ermittlungen geführt wurden darf er somit herzlich gerne behalten. Auch stellte ich bereits neue Strafanträge beim STAATSANWALT M o d s c h i e d l e r das ist öffentlich auf Facebook zu lesen

Ich mache diese Scheisse nun seit 17 Monaten mit, alle TÄTER laufen noch immer frei rum, hier braucht KEINER behaupten das ich die ÖFFENTLICHKEIT über diese Korruption nicht in Kenntnis setzte!!!!!

Leider habe ich noch keinen STAATSANWALT getroffen der RICHTIG arbeitet, außer der STAATSANWALT Schulz der hatte erst gegen mich gehandelt, doch jetzt NICHT mehr er hatte die Anzeige gegen mich eingestellt ich bedankte mich auch in einem Brief ans OLG an Ihn da Sie alle dort sitzen, ich hoffe es kam an, wenn NICHT dann eben hier ein DANKE es wurde Zeit….

Dann berichte ich mal noch von einem STAATSANWALT E l r o t t

der drohte mir ich solle keine Anzeigen mehr stellen usw, bei Bedarf lade ich das Schriftstück hoch ich müsste es jetzt suchen und habe keine Lust, es sind so viele Schreiben der STAATSANWALTSCHAFT und kein einziges davon ist POSITIV, im Gegenteil immer gegen mich dabei ist doch offenkundig wer hier die Straftaten beging.

Ich habe mittlerweile zwei Ordner voll von STAATSanwälten , da könnte ich noch so einiges berichten.

Die Frau B a l t z hat nach meiner Aufforderung Sie solle bitte richtig arbeiten das Fax vom 03.09.2020, nun zur Überprüfung meiner Beschwerde??? ich verlangte einen Einstellungsbescheid nach BGB §126 kann Sie nicht lesen?, an die GENERALSTAATSANWALTSCHAFT nach Nürnberg- Fürth übersandt. Da bin ich doch gespannt WER mir da nun antworten wird.

Was ist so schwierig daran einen Vergewaltiger einzusperren aus den Akten geht das doch _ALLES_ eindeutig hervor. Also fragt man sich ob es in Deutschland nicht genauso pädophil zu geht wie in anderen Ländern, von wegen RECHTsstaat.

Copyright @H-A-L-T.de

Rechtsstaat??

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: