Haftbefehl
Haftbefehl,  Kampf gegen den Unrechtstaat

Haftbefehl wegen NICHT bezahlen, ist rechtswidrig!

Haftbefehl…

Ich hatte erst einige Tage gebraucht zur Recherche. Angeblich liegt laut der OBERGERICHTSVOLLZIEHERIN K a t h y, M i c h a e l i s ein Haftbefehl gegen mich vor. Lesen Sie dazu vorher folgende Geschichte….

Die Spielchen der Kanzlei gingen dann noch weiter, was mir bereits klar war. Nun folgte ein Wisch der OBERGERICHTSVOLLZIEHERIN!!

Erpressung mittels Haftbefehl
Erpressung mittels Haftbefehl

Ich solle nun also zur Vermögensauskunft erscheinen oder man sperrt mich weg!! HAFTBEFEHL

Heliodaro

Das ist ja nichts neues hier in Deutschland. Ich bin nun intensiv auf Suche gegangen und habe natürlich auch so einiges dazu gefunden. Das teile ich selbstverständlich auch mit.

Bereits gestern schrieb ich der Gerichtsvollzieherin ich WILL sofort AKTENEINSICHT denn schließlich wie oben im Bericht hervorgeht bin ich noch nicht mal im Zahlungsverzug sondern zahle 2 Euro monatlich ab, was von der Kanzlei auch dankend angenommen wird. Schließlich haben Sie die Beträge seit Mai nicht zurück überwiesen!!!! Die M i c h a e l i s schickte mir gestern Abend noch ein Fax.

Wo Sie meine Faxnummer her hat ist mir noch nicht ganz ersichtlich, da ich meine Faxnummer erst einrichtete, worüber lediglich 2 Helfer informiert sind. Meine rechtliche Hand und die Hand der WAHREN HILFE!!

Nun gut, im Fax stand Sie hätte keine Zeit und ich könnte dann ja am 09.11.2020 bei Erscheinung in die Akte sehen AAAABBBERRR doch NICHT in die Gerichtsakte. Das wäre nur am Gericht möglich.

Daher hab ich mir zwischen Kindern, Luftballon Aktionen, spazieren im Wald und Haushalt noch schnell die Zeit genommen und folgendes WICHTIGES Fax an das AG GEESTLAND geschickt!!

M o u k o u l i s, M e l a n i e
Post-Zustellungs-Anschrift [” Gallbergstr. 15 ” [27624 ]”Elmlohe”]

An
AG GEESTLAND
[“Debstedterstr. 17″[27607]”Langen”]
Tel.: 04743 882-0
Fax: 4
Geschäftszeichen 14 M 410/20
Mein Zeichen H-A-L-T
per Zugangsnachweis

AKTENEINSICHT


wertes Gericht,

Hiermit wird Akteneinsicht beantragt, in die Akte 14 M 410/20 wobei auch Zeugen anwesend sein dürfen, ferner direkt Kopien mit zB. Handy aus der Akte gezogen werden können. Hier geht es wohl um einen Haftbefehl welcher gegen die Unterzeichnerin vorliegen soll.

Fristsetzung zur Zahlung zum 09.11.2020, daher ist zur Einsicht in die hiesige Akte, Eile geboten.
Rechtsgrundlage bildet das Grundrecht auf informelle Selbstbestimmung gemäß IFG, DSGVO, BDSG. Es wird darauf hingewiesen das Sie die Fahrtkosten zur Einsichtnahme der Akte zu übernehmen haben.


Es wird gebeten kurzfristig 3 Termine zu benennen, vorzugsweise, wo und wann Einsicht vorgenommen werden kann.
Diese hier niedergeschriebene Erklärung wird zur Wahrung des rechtlichen Gehörs in Verbindung mit dem Grundrecht auf informelle Selbstbestimmung erklärt, sollte Ihrerseits gegenteiliges vorzutragen sein so wird schriftliche Stellungnahme vorab binnen 3 Tagen erwartet.

Ferner wird auch auf folgendes verwiesen

Nach Protokoll Nr. 4 zur Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten, analog Art. 6 II EMRK, durch das gewisse Rechte und Freiheiten gewährleistet werden, die nicht bereits in der Konvention oder im ersten Zusatzprotokoll in der Fassung des Protokolls Nr. 11 Straßburg, 16.09.1963 enthalten sind, ist die Freiheitsentziehung wegen zivilrechtlichen Schulden, und somit die Einleitung einer Beugehaft für die Abgabe einer zivilrechtlichen eidesstattlichen Versicherung-, eine Menschenrechtsverletzung.


Artikel 1 – Verbot der Freiheitsentziehung wegen Schulden
Niemandem darf die Freiheit allein deshalb entzogen werden, weil er nicht in der Lage ist, eine vertragliche Verpflichtung zu erfüllen. (auch nach IP66 Art. 11)*

*IP66 = Internationaler Pakt für bürgerliche Rechte und Pflichten
Nach Protokoll Nr. 4 des Zusatzprotokolls der Europäischen Menschenrechte ist eine Inhaftierung wegen zivilrechtlichen Ansprüchen unzulässig, auch für die Abgabe der Eidesstattlichen Versicherung.

Die Abgabe der Eidesstattlichen Versicherung ist eine zivilrechtliche Angelegenheit und kann nicht mit der Haft erzwungen werden, da es nicht erlaubt ist, gegen sich selbst eine Erklärung unfreiwillig abzugeben (Unschuldsvermutung Art. 6 II EMRK). Dies trifft auch zu für eine in Haft erzwungene Erklärung zu.

Die eventuell in Haft rechtswidrig erzwungene, abgegebene eidesstattliche Versicherung wird zur Nichtigkeit widerrufen. Das gilt auch für JEDE erzwungene Erklärung , nicht aus den tatsächlichen, sondern rechtlichen Gründen, da die Abgabe einer eidesstattlichen Versicherung zivilrechtliche (Schufa) Folgen hat.


Zur Glaubhaftmachung wird auf das Zusatzprotokoll Nr. 4 des EGMR, das nach Artikel 25 GG als Völkerrecht vor Bundesrecht ergeht verwiesen.
Jeder Mitarbeiter einer Behörde haftet persönlich für das negative Interesse, wenn die völkerrechtlich festgestellte Menschenrechtsverletzung in Folge der Remonstrationspflicht nicht verhindert wird. Das Protokoll Nr. 4 zur Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten steht nach Art. 25 GG vor RECHT und GESETZ (Art. 20 GG) und verpflichtet die Remonstration (§ 38 BRRG).

Außerdem sind die Einführungsgesetze zum GVG, zur ZPO und StPO seit 2006 aufgehoben worden. Es besteht in der BRD keine rechtliche Grundlage einen Haftbefehl für die Abgabe der eidesstattlichen Versicherung auszustellen!

ERLÄUTERUNG:

Ein Haftbefehl darf nur im Strafrecht ausgestellt werden wegen Flucht-, Wiederholung- oder Verdunkelungsgefahr
Der Haftbefehl darf nicht dazu missbraucht werden, um das Aussageverhalten zu beeinflussen, insbesondere dazu zu dienen, die Aussagefreiheit zu brechen (BGH 14, 358, 364; Dingeldey JA 84,407; Günther GA 78, 193; Rogall 67 ff., 104 ff., BVerfGE 56,37,49 = NJW 81, 1541). Eine Person braucht auch nicht Zeuge gegen sich selbst zu sein (BGH 25, 325, 331).

In Folge sind alle SCHUFA-Einträge auf Grundlage eines Haftbefehls erzwungenen eidesstattlichen Versicherungen rechtswidrig! Es besteht Löschungspflicht für die SCHUFA!

Auch wird eindringlichst darauf verwiesen das sich die Unterzeichnerin NICHT im Zahlungsverzug befindet, sondern vielmehr selbstständig eine Ratenzahlung in Höhe von 2 Euro pro Monat veranlasste und diese konkludent vom Gläubiger angenommen wurde.

                                                                                                           Elmlohe den, 04.11.2020

gefertigt, F a m i l i e n n a m e m o u k o u l i s
R u f n a m e m e l a n i e

Hier ein paar Quellenangaben, dort kann man sich selbstständig Informieren. Richtig eingesetzt ist Wissen “Macht”.

http://rsv.daten-web.de/Germanien/vorbereiteter_STRAFANTRAG_mit_STRAFVERFOLGUNG_gegen_alle_RECHTSBEUGER_in_Amberg.html

Haftbefehl

Nun schon alleinig wenn man diese beiden Seiten besucht ist doch ganz schnell klar, was hier eigentlich gespielt wird!!

HAFTBEFEHL NUR IM STRAFRECHT ZULÄSSIG!!!

Also was soll DAS dann eigentlich ALLES!!!!! AUFWACHEN sag ich nur noch!!

Noch mal so als kleines Schmankerl oben drauf, hier eine Seite bezüglich des Gerichtes In Geestland.

http://www.vaeternotruf.de/amtsgericht-geestland.htm

Lieber Väternotruf ich kann das bestätigen, ich war erst heute morgen dort um andere Akten einzusehen, ich fragte nach dem Geschäftsverteilungsplan.

ANTWORT : ” Der müsse ja nicht öffentlich zugänglich sein weil Datenschutz und so”.

Ich sagte

Na da werden doch aller höchstens die Geburtsdaten vom Datenschutz zensiert und sonst NIX!!!

Heliodaro

Ich diskutierte nicht groß weiter ich hatte meine beiden traumatisierten Kinder mit dabei. Ich kündigte an eine Email zu schreiben, was ich auch die nächsten Tage machen werde.

Ich muss nun noch etwas aufsetzten bezüglich des bald anstehenden Gewaltschutzverfahrens gegen den Kinderschänder welcher meine Tochter vergewaltigte, die Verhandlung wäre nicht öffentlich. Was ich heute ebenfalls unter den Sitzungsplänen auf der Internetseite des AMTSGERICHT GEESTLAND nachprüfen wollte. Doch auffindbar ist auf deren Seite auch das NICHT!!!

Gerne könnt Ihr Euch einmal auf meinem Blog umsehen und Euch Euere Meinung bilden. Abonnieren kann man Uns auch. Das teilen meiner Beiträge wäre auch super, insbesondere den zur Suche nach einem Anwalt!!

Heliodaro

Heliodaro / M e l a n i e, M o u k o u l i s

Gründerin Verein H-A-L-T Wahrheit ans Licht

Über mich

Copyright @H-A-L-T.de

2 Comments

  • Alexander Schröpfer, der Schöpfer im Recht

    Wer allgemeine Regeln des Völkerrechts vom Völkervertragsrecht noch nicht unterscheidet, muss dann irgendwann zwangläufig zu fehlerhaften Ergebnissen kommen.
    https://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2016/bvg16-009.html
    https://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Entscheidungen/DE/2008/01/rk20080130_2bvr079307.html
    https://www.bundestag.de/resource/blob/424166/010e45ac3e9b0a73b59f69599ada69fd/WD-3-020-16-pdf-data.pdf

    • © H-A-L-T

      Ich hatte kurz darüber nach gedacht ob ich dieses Kommentar freischalte. Doch dann dachte ich mir warum auch nicht. Auf meiner Seite wird ausschließlich die Wahrheit gesprochen und KLARTEXT!! Deine kopierten Urteile haben nun rein gar nichts mit dem hier aktuellen Fall zu tun. Auf FB bist du bekannt dafür das du falsche Empfehlungen gibst, zu dem selbst einmal ein Justizopfer warst und nun urplötzlich für die Gegenseite agierst. Da wird so einiges gemunkelt was du aber selbst weißt. Deine zich -fake Profile wurden und werden deshalb auch des Öfteren blockiert!! Dein Profil ist zu dem auch noch eine Lüge der Schöpfer im Recht?? Ernsthaft??? Du bist also der Schöpfer der im Recht ist?? Sorry dafür wird dir Patrem einen Blitz in den Hintern jagen Das klingt schon leicht größenwahnsinnig. FAKT ist ein Haftbefehl um Auskünfte zu erzwingen nennt man ERPRESSUNG.

Rechtsstaat??

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: